Franz Utz hat bereits 125mal Blut gespendet

Blutspenden sind lebensnotwendig
Am Donnerstag, den 23. April, wurden im Kuppenheimer Rathaus im Rahmen einer Feierstunde die Blutspenderinnen und Blutspender geehrt.

Bürgermeister Karsten Mußler bedankte sich bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern für ihr großes Engagement im Dienste der Allgemeinheit. Blutspenden sind lebensnotwenig für eine Reihe von Patienten. Die vom Deutsche Roten Kreuz durchgeführten Blutspendenaktionen sind die Basis für die unzähligen Blutkonserven, die beispielsweise bei Operationen, für Unfallopfer und in Krisengebieten benötigt werden.

Die Vertreterin des DRK-Ortsvereins Kuppenheim, Claudia Weber, sprach ebenfalls allen Blutspenderinnen und Blutspendern den Dank des Ortsvereins aus. 

Die Blutspender erhielten eine Urkunde und eine Ehrennadel vom Blutspendedienst sowie ein Weinpräsent der Stadt Kuppenheim

Für zehnmaliges Blutspenden wurden geehrt: Britta Brückner, Cordula Dieterle, Philipp Ehret, Thorsten Hänecke, Christina Herrmann, Martina Lang, Gabriele Rost, Marion Rotthäuser, Patricia Schäfer, Katrin Slamerschak, Susanne Völker und Anette Warth.
25mal haben Peter Albanese, Monika Hausmann, und Boris Schmiederer Blut gespendet.
Für 50mal Blutspenden wurden Wolfgang Falk, Uwe Hertweck, Rolf Kunzmann und Heike Lehser geehrt. Liliane Kiefer spendete bereits 75mal Blut.
Franz Utz ist der Rekordhalter bei der Anzahl der Blutspenden: bereits 125mal hat er den „edlen Saft“ gespendet. Dafür gab es reichlich Applaus.

 

Kontakt

Stadt Kuppenheim
Friedensplatz
76456 Kuppenheim
Telefon: 07222/9462-0
Telefax: 07222/9462-150
stadt@kuppenheim.de