Corona-Impfung jetzt: Tu etwas für dich und für die Gemeinschaft!

Stand 11.7.2021 haben sich im Landkreis Rastatt 55,9% der Bürger mindestens einmal geimpft und 43,4% eine Vollimmunisierung, was dem Landesdurchschnitt entspricht. Dies ist ein bedeutender Teilerfolg, weil hierdurch bereits viele schwere Erkrankungsverläufe und Todesfälle verhindert wurden. Hiermit rütteln auch wir nicht an der Freiwilligkeit der Impfung, aber appellieren an die Einsichtsfähigkeit und Motivation noch nicht geimpfter Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die anstehende „4. Welle“ kann mit der aktuellen Impfquote nicht verhindert werden, allerdings gilt: Je höher die Impfquote, desto niedriger  die „Höhe“ dieser Welle: Durch den sogenannten Gemeinschaftsschutz (=Herdenschutz oder Herdenimmunität), also eine ausreichende Durchimpfung der Bürger, haben wir eine (sehr gute!) Aussicht auf einen besseren Herbst bzw. Winter als letztes Jahr. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hält eine Zielimpfquote (Impfschutz durch vollständige Impfung) von 85 % für die 12– 59 Jährigen sowie von 90 % für Personen ab dem Alter von 60 Jahren für notwendig und auch erreichbar. Es ist also noch ein Weg zu gehen.
Jeder Bürger und jede Bürgerin, der sich impfen lassen will und kann, sollte nicht zögern und den Weg ins Impfzentrum, in die Praxis oder zum Betriebsarzt gehen. Bei Unsicherheit raten wir, den ärztlichen Rat in den Praxen einzuholen und sich nicht auf Internet und Meinungen von Laien zu verlassen.
Gemeinschaft bedeutet, auch auf die Schwächeren der Gesellschaft zu beachten. Nicht jeder darf oder kann sich durch eine Impfung schützen. Da diese Pandemie aber alle betrifft und schwächt, nicht nur durch die gesundheitliche Bedrohung, sondern auch in Erziehung, Bildung und Wirtschaft, wollen hoffentlich alle, die daran etwas verbessern können, sich immer wieder befragen, was sie dazutun können.    
 
Dr. med. Marliese Lamm
Jochen Kapinsky
Michael Schindler
Prof. Dr. med. Frank Peters-Klimm für die Praxis Klimm

Kontakt

Stadt Kuppenheim
Friedensplatz
76456 Kuppenheim
Telefon: 07222/9462-0
Telefax: 07222/9462-150
stadt@kuppenheim.de