Klinikum Mittelbaden, 22.07.2022: Endspurt für die Junge Pflege in Kuppenheim: Leben in familiärer Atmosphäre

Die vorbereitenden Maßnahmen zum Pflegeheim für Junge Pflege in Kuppenheim gehen gut voran und befinden sich im Zeitplan. Der große Unterschied zum normalen Pflegeheim, in welchem das Durchschnittsalter bei 80 Jahren liegt, ist das Alter der Pflegebedürftigen dieses neuen Pflegeheims: Dort werden jüngere Personen (18-60 Jahre), die zuhause nicht mehr versorgt werden können, betreut werden. Im Mittelpunkt steht die aktivierende Pflege. Ob Schlaganfall, Multiple Sklerose oder ein Unfall: Wenn junge Menschen pflegebedürftig werden, steckt oft ein hartes Schicksal dahinter. Ein eigenes Haus für Junge Pflege gibt es in der Region bisher noch nicht.

 Der Bau und die Finanzierung des Projektes wird von der Stiftung Friedrich Ganz übernommen, das Klinikum Mittelbaden ist für den Betrieb des neuen Pflegeangebotes zuständig. Mit der Baufertigstellung wird voraussichtlich im vierten Quartal 2022 zu rechnen sein. „Der Bau geht weiter gut voran“, freut sich Friedrich Ganz. Die Rohbauarbeiten konnten mittlerweile abgeschlossen werden, alle Fenster sind eingebaut und das Dach ist dicht, so dass nun mit den Estricharbeiten begonnen werden kann. Die Eröffnung ist für das erste Quartal 2023 vorgesehen.

Bürgermeister Karsten Mußler freute sich darüber, dass durch das finanzielle Engagement der Stiftung Friedrich Ganz dieses in der Region einzigartige Projekt in Kuppenheim realisiert werden kann. „Gemeinderat und Verwaltung der Stadt Kuppenheim waren vom Konzept des Klinikums Mittelbaden von Anfang an begeistert und unterstützen es daher gerne“, betont Karsten Mußler. 

Stefanie Hirth, seit 2005 im Klinikum Mittelbaden beschäftigt,  wurde im Mai vom Aufsichtsrat zur Heimleitung gewählt, Christian Seebacher, bereits seit 29 Jahren beim KMB, zum Pflegedienstleiter.  Gemeinsam werden sie eine ansprechende Lebensumgebung für junge Pflegebedürftige und eine gute pflegerische Versorgung aufbauen. 

„Wir verstehen uns als Team und sind gerade dabei, ein pflegerisches Konzept für die Junge Pflege in Kuppenheim zu erarbeiten“, erklären Stefanie Hirth und Christian Seebacher. „Unser Heimkonzept passt sich an die Biografie der jüngeren Pflegegäste an“, sagt Christian Seebacher. „Eine familiäre Atmosphäre ist uns wichtig“, ergänzt Stefanie Hirth. Geplant sind Wohngruppen mit 13 oder 15 Pflegegästen, einer Küche und einem Aufenthaltsraum. 
Erste Anfragen von Interessierten gibt es bereits, und Pflegekräfte wurden schon eingestellt; weitere werden gesucht. Voraussichtlich im Februar 2023 soll der Betrieb in Kuppenheim aufgenommen werden.
Informationen gibt es per E-Mail an jungepflege@klinikum-mittelbaden.de.

Freuen sich über den Baufortschritt des Heims für Junge Pflege (von links): Architektin Jeannine Kreis, Pflegedirektorin Anja König, Heimleiterin Stefanie Hirth, Pflegedienstleiter Christian Seebacher, Stifter Friedrich Ganz, Bürgermeister Karsten Mußler, Kaufmännischer Geschäftsführer Daniel Herke

Kontakt

Stadt Kuppenheim
Friedensplatz
76456 Kuppenheim
Telefon: 07222/9462-0
Telefax: 07222/9462-150
stadt@kuppenheim.de